Page 2 - Sammelmappe1.pdf
P. 2

Seite 2 Nr. 1174 vom 11. September 2021                                       NEUSTADT-INFO                             NEUSTÄDTER ZEITUNG AM SAMSTAG



                                                                     Baugebiet Questhorst: Es geht los




                                                                Fortsetzung von Seite 1    geplant, so Rudolph. Der aktuelle
                                                                Über den Weg bis hin zur Reali- Ratsbeschluss, dass in Neubau-  Hortbetreuung sieht düster aus
                            Öffnungszeiten:
                     Mo. bis Do. 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr          sierung dieses Baugebiets könne  gebieten mindesten 20 Prozent   Bordenau (dgs).  Während das   Nutzung für möglich. Probleme
                                                                er einen Roman schreiben, sagt  sozialer Wohnungsbau umgesetzt
               Anzeigen- und Redaktionsschluss Do. 12 Uhr       Piehl. Negative Aspekte gebe es  werden müssten, gelte nur für   Neubaugebiet nebenan wächst,   gibt es auch beim Hortpersonal.
                                                                                                                       sieht es mit der Hortbetreuung
                                                                                                                                                  Wie CDU-Ratsherr  Thomas
                                  In der Kernstadt              überall, betont Bürgermeister Do- neue Bebauungspläne, erläutert   an der Scharnhorstschule düster   Stolte berichtete, fehlen im
                           erhalten Sie die Neustädter Zeitung   minic Herbst mit Blick auf den  Herbst. Die Planung „Questhorst   aus.    Eine Entscheidung über   Hort ab Oktober drei Mitarbei-
                              Frerk Windmühlenstraße 28         Fluglärm. Dafür liege das Bau- sei davon nicht betroffen. Er   die Aufstellung von Containern   terinnen. Das könnte zur Folge
                                                                gebiet in unmittelbarer Nähe des  hoffe trotzdem auf bezahlbaren
                           Tabak Unger in der Mittelstraße 4-5  Ortskerns, Schule und Kindergar- Wohnraum, so der Bürgermeister.   für den Hort hat der Rat am   haben, dass Betreuung nur noch
                          Buchhandlung Biermann, Rundeel 1                                                             Donnerstag vertagt.        für Erst- und Zweitklässler an-
                                                                ten sind gleich nebenan. „Rund  Der Quadratmeterpreis für die   Der Ortsrat möchte neben zwei   geboten werden kann.
                Boschstraße 12 •  31535 Neustadt                um die Kernstadt ist die Nachfra- Grundstücke, der in der Kern-  Containern für die Hortbetreu-  Bürgermeister Dominic Herbst
                        Telefon 0 50 32 - 955 123               ge nach Baugrundstücken nach  stadt rund 240 Euro beträgt,   ung auch einen Container, der   betont, dass die Stadt bei der
            anzeigen@neustaedter-zeitung.de • www.neustaedter-zeitung.de  wie vor groß“,  berichtet Herbst.  sei in jedem Fall geringer, be-  als Mensa genutzt werden kann.   Personalgewinnung „richtig Gas
                                                                Viele junge Familien seien auf  tont Rudolph. Zudem sind die   Bisher wird für das Essen das   gibt“ - es gebe aber einfach zu-
          Heute mit Beilagen von:     Notdienst                 der Suche.                 Grundstücke nicht an Bauträger   Dorfgemeinschaftshaus genutzt,   wenig Personal. Der Erste Stadt-
            Famila • E-Center Hanekamp                          Entstehen sollen auf der etwa drei  gebunden. „Ich hoffe daher auf   was allerdings auch wieder von   rat Maic Schillack kündigt einen
            Trinkgut • Wreesmann • Heka  für Kleintiere         Hektar großen Fläche vornehm- individuelle Gestaltung der Bau-  Vereinen, Senioren oder Fest-  Elternabend in Bordenau am 20.
              Repo • Terjung • Mögrossa  im Raum Garbsen, Neustadt,  lich Einfamilienhäuser.  Aber  willigen“, so Rudolph. Zwei wei-
            Expert • Cookie • Rossmann                                                                                 lichkeiten beansprucht wird. Die   September zu diesem Thema an.
           Jawoll • Küchenexperte Garbsen  Seelze und Wunstorf  auch ein Mehrfamilienprojekt mit  tere Bauabschnitte sollen folgen,   Verwaltung hält eine parallele    dgs
            Edeka Kirchhoff • Rewe • Aldi  Wochenenden und Feiertage  altengerechten Wohnungen  sei  insgesamt mit 100 Bauplätzen.
            Dänisches Bettenlager • Lidl  11. und 12.9.2021
          Netto • Combi • dm-Drogerie Markt
          Prospekte werden von unseren Kunden oftmals  Telefon 0 51 31 - 4 61 47 47
           nur als Teilauflage in unserer Zeitung belegt.  Dr. Öhlschläger
                                                                   Rat und Ortsräte sollen papierlos werden



                                                                     Endgeräte werden nicht beschafft - 25.000 Euro pro Jahr Ersparnis
                                                 ...weil wir hier
                                               ZU HAUSE sind.   Neustadt (os).  Wer bei der  schaffung sowie die Mitbenut-                       neue Aufgabe gefunden werden.
                                                                Kommunalwahl im September  zung des heimischen Internetan-                       Tätigkeiten, die jetzt für die
           Verlagsgesellschaft und Druckerei GmbH & Co. KG      in den neuen Rat oder einen der  schlusses eingepreist.                          Gremien aufgewendet werden,
                5HGDNWLRQ  %RVFKVWUD‰H    ‡       1HXVWDGW      Ortsräte gewählt wird, soll städ- Vorteil aus Sicht der  Verwal-                 hätten aber ein Kostenvolumen
                                                                tische Drucksachen nicht mehr  tung: Endet das Mandat, wird                      von rund 73.000 Euro.
                           Erscheint wöchentlich samstags
                 und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte der Stadt Neustadt  in Papierform erhalten. Die  auch die Aufwandsentschädi-  Technische Anschaffungen wer-
                        PLW GHQ    2UWVWHLOHQ YHUWHLOW  $XÀDJH
                   'UXFN  2SSHUPDQQ 'UXFN  XQG 9HUODJVJHVHOOVFKDIW PEK   &R   Gremien sollen komplett digital  gung eingestellt, ohne dass Ein-  den in der Drucksache nicht mit
                          *XWHQEHUJVWUD‰H          5RGHQEHUJ    arbeiten, im neuen Rathaus sind  malzahlungen verrechnet wer-                    berechnet, trotzdem werden sie
                     5HGDNWLRQ  &KHIUHGDNWHXU .ODXV 'LHWHU 1OOH  YHUDntw.)  schon keine Räume mehr für  den müssten.                            nötig: Die  Sitzungsräume  der
                   'RURWKHH *DGH 6FKQLHWH  GJV   2OLYHU 6HLW]  RV   7RELDV 0DLEDXP  WPD
                         $Q]HLJHQ  /HLWHU -|UJ %OXGDX  YHUDQWZ    eine Druckerei eingeplant. Ein  Für die - künftig privaten - End- Ratsmitglieder sollen keine  iPads   Verwaltung  sind  mit  WLAN
               9HUODJ  1HXVWlGWHU =HLWXQJ 9HUODJVJHVHOOVFKDIW XQG 'UXFNHUHL *PE+   &R  .*  entsprechender Beschluss wur- geräte der Gremienmitglieder  mehr von der Stadt bekommen.  ausgestattet.  Für  Sitzungen
                             1HXVWDGW  %RVFKVWUD‰H     3RVWIDFK        de am Donnerstag einstimmig in  wird die Stadt zudem keinen               an anderen Orten soll mobiles
               3HUV|QOLFK KDIWHQGH *HVHOOVFKDIWHULQ  1HXVWlGWHU =HLWXQJ 9HUZDOWXQJV *PE+                                               Foto: Seitz
                          *HVFKlIWVIKUHU  .ODXV 'LHWHU 1OOH   der Ratssitzung gefasst.   technischen  Support  mehr an. Rund 6.000 Euro entfallen  WLAN beschafft werden, um
                    $Q]HLJHQ  XQG 5HGDNWLRQVVFKOXVV  'RQQHUVWDJ        8KU  Anders als für den aktuellen  leisten. Das macht Personalka- allein auf Porto, weitere 4.300  einen jederzeitigen Internetzu-
              9HUODJVJHVHOOVFKDIW XQG 'UXFNHUHL *PE+   &R  .*  5HGDNWLRQ  %RVFKVWUD‰H
                                                                Rat werden aber auch keine di- pazitäten für andere  Aufgaben  auf den technischen Support  griff zu gewährleisten - etwa
                                                                gitalen Endgeräte mehr für die  IUHL  Ä:LU ¿QGHQ DEHU IU MHGHQ  der Rats-Tablets und 7.200 Euro  für Ortsräte, die selbst innerhalb
           Leserbriefe
           'LH 5HGDNWLRQ IUHXW VLFK EHU MHGHQ /HVHUEULHI  8P P|JOLFKVW YLHOH /HVHU ]X :RUW NRPPHQ ]XODVVHQ    gewählten Vertreter angeschafft,  eine Lösung, wenn es Probleme  sind nötig, um diesen mobilen  eines Gremiums an verschie-
           N|QQHQ .U]XQJHQ YRQ =XVFKULIWHQ Q|WLJ ZHUGHQ  $QRQ\PH RGHU ¿QJLHUWH %ULHIH VRZLH EHOHLGLJHQGH   stattdessen soll es künftig eine  gibt“, versichert Fachbereichs- Online-Zugang zu ermöglichen.  denen Standorten tagen. „Die
           7H[WH YHU|IIHQWOLFKHQ ZLU QLFKW  'LH 1HXVWlGWHU =HLWXQJ LVW QLFKW ]XP $EGUXFN YRQ /HVHUEULHIHQ YHU
           SÀLFKWHW  'LH 5HGDNWLRQ WUlJW GLH SUHVVHUHFKWOLFKH  DEHU QLFKW GLH LQKDOWOLFKH 9HUDQWZRUWXQJ IU YHU|I   pauschale Nutzungsentschädi- leiterin  Annette Plein in der  Direkte Personaleinsparungen  Kosten sind aber auch nicht der
           IHQWOLFKWH =XVFKULIWHQ  :LU EHKDOWHQ XQV YRU  GLH /HVHUEULHIH ]X NU]HQ  8P XQV GLH %HDUEHLWXQJ ]X   gung für eigene Geräte geben.  Ratssitzung.  soll es durch die Umstellung  alleinige Grund für die Umstel-
           HUOHLFKWHUQ  ELWWHQ ZLU XQVHUH /HVHU  LQ LKUHQ %ULHIHQ XQEHGLQJW LKUH 7HOHIRQQXPPHUQ XQG $GUHVVHQ IU
           HYHQWXHOOH 5FNIUDJHQ DQ]XJHEHQ                      In den zehn Euro pro Monat  Das Einsparpotential dieser Um- nicht geben. Für einen Mitarbei- lung“, sagt Stadtsprecherin Na-
           )U XQYHUODQJW HLQJHVDQGWH 0DQXVNULSWH  %LOGHU  VRQVWLJH 8QWHUODJHQ XQG IU )HKOHU LQ WHOHIRQLVFK   sind sowohl die Kosten für eine  stellung gibt die Stadtverwal- ter, der aktuell noch in der Dru- dine Schley. „Die Stadt will und
           DXIJHJHEHQHQ $Q]HLJHQ EHUQLPPW GHU 9HUODJ NHLQHUOHL *HZlKU RGHU +DIWXQJ
           $X‰HUGHP LVW HV QLFKW P|JOLFK  GLHVH $Q]HLJH NRVWHQORV ]X ZLHGHUKROHQ RGHU GHQ EHUHLWV JH]DKOWHQ   möglicherweise nötige Neuan- tung mit 25.000 Euro jährlich  ckerei tätig ist, muss noch eine  soll einfach digitaler werden.“
           $Q]HLJHQSUHLV ]X HUVWDWWHQ  $QJHOLHIHUWH )RWRV ZHUGHQ QXU KRQRUDUIUHL YHU|IIHQWOLFKW
           =XU =HLW JLOW 3UHLVOLVWH 1U      Telefon 0 50 32 / 95 51 23 · Telefax 0 50 32 / 12 21
           Unsere E-Mail Adressen:
           Für Anzeigen:   anzeigen@neustaedter-zeitung.de            Mundt für nachhaltige Dorfentwicklung
           Für Redaktion: redaktion@neustaedter-zeitung.de
           Internet: www.neustaedter-zeitung.de
                                                                Schneeren/Neustadt  (r). Tobi- der Ortsrat auch die Vielschich- Deutschen Kinderschutzbundes  Zersiedelung einsetzen. Dabei
                                                                as Mundt tritt nach einer Pau- tigkeit der Bürger abbildet“.  und Übungsleiter beim  TSV  liegt ihm eine intelligente Nah-
           Alle Rechte sind vorbehalten!
           'LH :HLWHUJDEH YRQ $Q]HLJHQ XQG 7H[WHQ  GLH YRP 9HUODJ 1HXVWlGWHU =HLWXQJ JHVWDOWHW ZXUGHQ  LVW YHUERWHQ   se erneut für die Unabhängige  Mundt, der im Ehrenamt auch  Schneeren ist, will sich für nach- versorgung in Schneeren  sehr
           ,P )DOOH K|KHUHU *HZDOW RGHU EHL 6W|UXQJ GHV $UEHLWVIULHGHQV VLQG $QVSUFKH MHGHU $UW DQ GHQ 9HUODJ DXVJH
           schlossen.                                           Wählergemeinschaft (UWG) zur  Vorsitzender der Ortsgruppe des  haltige Dorfentwicklung statt  am Herzen.  Foto. (r).
                                                                Kommunalwahl an und möchte
                                                                für die  Wählergemeinschaft ei-
           NOTFALL-TAFEL                                        nen Platz im Ortsrat und Stadtrat   Die Kandidaten/innen der
                                                                besetzen. Der Rechtsanwalt und
                                                                Notar war für die UWG bereits
           Polizei-Notruf 110  •  Polizeikommissariat Neustadt 05032/95590                    SPD-Abteilung Otternhagen stellen sich vor:
           Feuerwehr/Rettungsdienst 112  •  Krankentransport 19222   von 2011 bis 2016 im Orts- und
           Ärztedienst: KRH Klinikum Neustadt a. Rbge., Lindenstr. 75, 31535 Neustadt a. Rbge.  Stadtrat vertreten. „Die UWG
           Öffnungszeiten der Praxis: Mittwoch und Freitag 17 bis 21 Uhr; Samstag, Sonntag und Feiertag  freut sich das Tobias Mundt mit
           10 bis 14 Uhr und 17 bis 20 Uhr. Der fahrende Bereitschaftsdienst ist erreichbar über
                                                                der Kandidatur für den Ortsrat
           die Telefonnummer 116 117 zu folgenden Zeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 19 bis
           7 Uhr; Mittwoch und Freitag von 15 bis 7 Uhr und Samstag, Sonntag und Feiertag von 8 bis 7 Uhr  Schneeren wieder  Verantwor-
           Augenärztlicher Notdienst: KRH Klinikum Nordstadt, Haltenhoffstr., 41, 30167 Hannover  tung übernehmen will“ sagt
           Sa., So., Feiertag, 10 bis 16 Uhr, Mo., Di., Do., 20 bis 22 Uhr, Mi. + Fr., 18 bis 22 Uhr  Wahlkampfkoordinator  Willi
           DRK Behindertenfahrdienst und Krankenbeförderung: Tel. 05032/3088  Ostermann zur Kandidatenvor-
           Krankenhaus: Tel. 05032/880
           Zahnärztlicher Notfalldienst: Hören Sie den AB ihres Zahnarztes ab, dort wird Ihnen die   stellung. „Die Ziele der UWG
           Telefonnummer für die Notfallbereitschaft genannt.   und meine Ziele möchte ich im
           Apothekendienst:                                     Ortsrat vertreten und dort zur
           Sa.,  11.9.,  Post-Apotheke, Neustadt, Tel. 05032-98230  Diskussion stellen“, sagt Mundt
           So., 12.9.,  Möwen-Apotheke, Wunstorf-Steinhude, Tel. 05033/8323   und erklärt weiter: „Die Debat-  Dieter Jaehnke  Tanja Weber            Gustav-Adolf Duensing
           Mo., 13.9.,  Apotheke Hagenburg, Hagenburg, Tel. 05033/9634349                     aus Basse                   aus Otternhagen             aus Scharrel
                                                                te, die sowohl sachlich als auch
                     und Mühlenfelder Apotheke, Tel. 05034/9596484                            Kandidat für den            Kandidatin für den          Kandidat für den
           Di., 14.9.,  Markt-Apotheke, Wunstorf, Tel. 05031/912131  emotional geführt werden darf,   Stadtrat Neustadt und   Ortsrat Otternhagen     Ortsrat Otternhagen
                                                                also der Austausch von Meinun-
           Mi., 15.9.,  Königs-Apotheke, Neustadt, Tel. 05032/894517                          Spitzenkandidat für den
           Do., 16.9.,  Sonnen-Apotheke, Wunstorf, Tel. 05031/913595  gen und Argumenten, ist wesent-  Ortsrat Otternhagen
           Fr., 17.9.,  Alte Apotheke, Wunstorf, Tel. 05031/5004  lich für mein demokratisches
           3ÁHJHGienste:                                        Verständnis. Dabei erhebe ich
           Diakoniestation: Albert-Schweitzer-Straße 2, Tel. 05032/5994  keineswegs den  Anspruch, die
           0RELOHU 3ÁHJH  XQG *HVXQGKHLWVVHUYLFH  Mandelsloher Str. 2, Tel. 05072/772192
           Psychosozialer Dienst (Region Hannover), Tel. 0511/30033470   einzige richtige Lösung zu ver-
           (Sa., So., Feiertags 12-20 Uhr) Freitags (15-20 Uhr)  treten. Daher ist es wichtig, dass
           6R]LDOSV\FKLDWULVFKH %HUDWXQJVVWHOOH GHU 5HJLRQ +DQQRYHU
           für Kinder, Jugendliche und deren Familien
           Mo.-Do., 9 bis 15 Uhr und Fr. von 9 bis 12.30 Uhr, Tel. 0511/30033490
           E-Mail: beratungsstelle.kjp@region-hannover.de
           6R]LDOSV\FKLDWULVFKH %HUDWXQJVVWHOOH GHU 5HJLRQ +DQQRYHU IU (UZDFKVHQH
           Mo.-Do. 9-15 Uhr, Fr. -12.30 Uhr, Tel. 0511/61626544
           )UDXHQKDXV +DQQRYHU  Tel. 0511/221102
           6HOEVWKLOIHJUXSSH Å9HUZDLVWH (OWHUQ +DQQRYHU XQG 8PJHEXQJ H 9 ´
           Tel. 0511/3400023
           6HOEVWKLOIHJUXSSH Å5HVSHNW´ für Menschen mit Alkohol- und Medikamentenproblemen,                 Thomas Meyer               Michaela Stump
           Tel. 05034-1247 (Herr Gerd Warntjen) oder 05032-64373 (Herr Uwe Beck)
           Selbsthilfegruppen, KIBIS, Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebe-         aus Basse                  aus Otternhagen
           reich, telefonische Sprechzeit dienstags 10.00-12.00 Uhr, Tel. 05032- 9 09 27 76                 Kandidat für den           Kandidatin für den
           Ambulanter Hospizdienst DASEIN                                                                   Ortsrat Otternhagen        Ortsrat Otternhagen
           Sprechstunde dienstags von 15-17 Uhr, Tel. 05032/914507, Nottelefon 0162/6386502
           *XWWHPSOHU *HPHLQVFKDIW  Neustadt, Tel. 05032/64178
           $QRQ\PH $ONRKROLNHU *UXSSH 1HXVWDGW  Tel. 05032/911925 und Tel. 0511/9805514
           19 bis 21 Uhr
           Stadtwerke Störungsdienst: Tel. 05032/89777                                        Die Themen der SPD-Abteilung Otternhagen:
           :DVVHUYHUEDQG *DUEVHQ  Tel. 05137/8799-66
           Notdienst der Elektroinnung abends und an Sonn- und Feiertagen, Tel. 05032/8916948  Bauland für die Dörfer. Erhalt und Ausbau des Schulstandortes Otternhagen.
           )DOOV GHU +DXVDU]W QLFKW HUUHLFKEDU  5RGHZDOG 6WHLPENH XQG 8PJHEXQJ
           Ärztliche Bereitschaftsdienstpraxis: Mittelweser-Kliniken GmbH, Krankenhaus        Radwegeausbau Basse / Suttorf und Scharrel / Otternhagen
           Nienburg, Ziegelkampstraße 39, 31582 Nienburg, Tel. 05021/888800
   1   2   3   4   5   6   7