Page 9 - Sammelmappe1.pdf
P. 9

... WEIL WIR HIER  NEUSTÄDTER ZEITUNG                                  NEUSTADT-INFO                                  Seite 9  Nr.  1175  vom 18.  September 2021
                            N
          ZU HAUSE SIND

              Ortsräte bunt gemischt: Wer wird


           Ortsbürgermeister in der Kernstadt?                                                              Wir bedanken uns für das

                                                                                                 Vertrauen, das Sie uns am Sonntag bei


                                                                                                    der Kommunalwahl ausgesprochen

                                                                                                  haben. Das Ergebnis ist uns Ansporn


                                                                                                           und Verpflichtung zugleich.

                                                                                                        Wir werden alles tun, um den


                                                                                                  Vertrauensvorschuss zu rechtfertigen

                                                                                                        und sind auch in Zukunft Ihre


                                                                                                        verlässlichen Ansprechpartner!


         Die Stimmenverteilung im Ortsrat der Kernstadt.

         Neustadt (dgs). Neu sind auch  Mohamed Khaled.  CDU: Me- Ergebnis einfahren. Die Spit-
         die Karten in manchen Ortsrä- lanie Stoy, Hergen-Herbert  zenkandidatin der CDU, Me-  Unser
         ten gemischt. Im Ortsrat der  Scheve, Heinz-Jürgen Richter,  lanie Stoy, hält  819 Stimmen
         Kernstadt hat die SPD 27,8 Pro- Pascal Brosowski. Grüne: Anja  dagegen. Willi Ostermann kann
         zent, die CDU mit 22,9 knapp  Sternbeck, Marie Zoey Wolters,  PLW         6WLPPHQ  HEHQIDOOV
         fünf Prozent weniger. Die Grü- Jasmina Cortese.  UWG: Willi  auf ein beachtliches Ergebnis
         QHQ KDEHQ VLFK DXI IDVW    3UR- Ostermann, Dr. Harald Wachs- verweisen.              Wort
         zent verbessert, und auch die  muth  FDP: Edward-Philipp  In den Dörfern konnten die
         UWG legt ein Prozent zu und  Pieper. AfD: Volker vom Hofe.  Sozialdemokraten ihre Hoch-
         kommt auf 14,2 Prozent der  Spannend dürfte die Wahl d e s  burgen in Bordenau, Eilvese,
         Stimmen. Folgende Kandidaten  Ortsbürgermeisters/in werden.  Mühlenfelder Land und Pog-
         sitzen im Ortsrat:          Matthias Rabe, Spitzenkan- genhagen halten. Die CDU ist   gilt!
         SPD: Matthias Rabe, Harald  GLGDW  GHU  63'   KDW  PLW         stark in Bevensen,  aber auch in
         Baumann, Jonathan Krause,  Stimmen ein gutes persönliches  helstorf und Schneeren.                                  www.UWG-Neustadt.de



                 Krach und Karasch gehen am



                26. September in die Stichwahl                                              I:A:;DC>H8=: 6CO:><:C6CC6=B:   % *% (' " .** &'(


                 Mehrheit in der Regionsversammlung für die SPD
         Neustadt (dgs). Bei der Di-
         rektwahl für das  Amt des/der
         Regionspräsidenten/in hat der                                                      Liebe Wählerinnen
         SPD-Kandidat Steffen Krach
         bisher die Nase vorn. Mit 37,
         1 Prozent der Stimmen liegt er                                                     und Wähler,
         regionsweit vor seiner Mitbe-
         werberin von der CDU, Chri-
         stine Karasch, die 29,6 Prozent                                                    zusammen mit meinem Team möchte ich
         der Stimmen erhielt. Auf Frau-                                                     mich herzlich für Ihre vielen Stimmen im
         ke Patzke von den Grünen ent-
         ¿HOHQ      3UR]HQW  ,Q 1HXVWDGW                                                    Stadt- und Ortsrat bedanken.
         allerdings konnte Karasch fast                                                     Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie
         34  Prozent der Stimmen ho-
         len,  auf die grüne Bewerberin                                                     uns mit 41,32 % aller Stimmen und 5 von
         HQW¿HOHQ        3UR]HQW   .UDFK
         und Karasch müssen jetzt beim                                                      11 Sitzen Ihr großes Vertrauen ausgesprochen und damit
         Bundestagswahltermin am 26.   Die Sitzverteilung im neuen Regionsparlament.        zur stärksten Fraktion im Ortsrat gewählt haben.
         September zur Stichwahl antre-
         ten. Insgesamt hatten sich acht  men und damit 25 Sitze. Die  vertreten: Die Linke (3. Sitze),   Wir werden alles daran setzen, diesem Bürgerwillen zu ent-
         Kandidaten um das Amt bewor- CDU kam auf 26,2 (22 Sitze).  AfD (vier Sitze), Die Partei,
         ben.                        Die Grünen holen 21, 3 Prozent  Die Hannoveraner, die Freien   sprechen und uns für alle Dörfer der Ortschaft gleicherma-
         Auch das Ergebnis für die Sitz- und ziehen mit 18 Sitzen in das  Wähler, die Piraten, die  Tier-  ßen stark machen.
         verteilung in der Regionsver- Regionsparlament ein. Die FDP  schutzpartei, (1 Sitz), Volt und
         sammlung steht fest. Die SPD  verbessert sich auf 6,5 Prozent  die Basis LV Niedersachsen be-  Gemeinsam mit Ihren Wünschen und Anregungen, die wir
         erzielte 29.9 Prozent der Stim- und fünf Sitze.  Weiter sind  kommen jeweils einen Sitz.
                                                                                            in vielen Begegnungen des Wahlkampfes „mit auf den Weg
                                                                                            bekommen haben“ gehen wir in eine lebenswerte Zukunft
                                                                                            für unsere Dörfer,
           Wie klingt die Mobilität der Zukunft?                                            Herzliche Grüße


                   Verkehr wird aus Blinden-Perspektive erlebbar                            Ihre Heike-Stünkel-Rabe

           Neustadt (r/os). In Koopera- nis-, Spiel- und Mitmachakti- Straßenverkehr?“ von Jochen
           tion von Hörregion Hannover  onen über  Vorträge, geführte  Bartling, Blinden- und Sehbe-  und das gesamte Team
           und Stadt Neustadt startet das  Spaziergänge, Hörtests und  hindertenverband Niedersach-
           Mobilnetzwerk Hannover zur  Beratungen bis hin zu eigenen  VHQ  EHJLQQW XP       8KU  (U
           „Europäischen   Mobilitäts- Verkehrskompositionen - rund  ]HLJW  GDVV GHU VWHWLJ ÀLH‰HQGH
           woche“ eine Reise durch vier  um das Thema Hören und Ver- Verkehr bei aller Gefahr auch
           Kommunen. Am Freitag, 24.  kehr.                    wie eine akustische Leitlinie
           September, macht die mobile  Um 9 Uhr startet der einstün- wirkt und wie nicht hörbare
           Forschungsstation von 9 bis 13  dige  Vortrag „Welche gesund- Verkehrsmittel hingegen kön-
           Uhr Halt auf dem Heini-Nül- heitlichen Folgen hat Lärm- nen blinde Passanten verunsi-
           le-Platz in der Fußgängerzone.  belastung?“ von  Aleksandar  chern oder erschrecken. Unter
           „Macht Lärm krank? Wie hört  Petrovski aus der HNO-Klinik  einer Augenbinde und mit dem
           sich der Straßenverkehr an?  des KRH Klinikums Hannover  Langstock können  Teilnehmer
           Welche Rolle spielt das Ohr  Nordstadt. Um 9.15 Uhr und 12  in Begleitung die Geräusche                                               SPD
           für die Verkehrssicherheit? Wie  Uhr bietet Jonas Kasper den ge- im städtischen Raum selbst aus
           sollte Mobilität klingen?“ Die- führten Spaziergang „Dem Ver- neuer Perspektive erleben. Eine
           sen und weiteren Fragen geht  kehrslärm auf der Spur“. Ein  Teilnahme an der Sonderfüh-
           ein Spezialteam gemeinsam  Kurzvortrag mit Sonderführung  rung ist nur mit vorheriger An-                                             Soziale Politik
           mit Bürgern auf den Grund.  „Wie orientieren sich Men- meldung per E-Mail an info@
           Das Angebot reicht von Erleb- schen mit Sehbehinderung im  mobilnetzwerk.de möglich.                                                  für Dich
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14